„Komm, wir schreiben nach dem 1. Semester einen Bericht zum Altersdurchmischten Lernen in unserer Mischklasse, um einen kleinen Einblick in unseren Schulalltag zu geben!“ „Ou ja, das machen wir!“ Dies beschlossen wir schon in den Sommerferien. Nun ist der Zeitpunkt da. Aber was sollen wir nur schreiben? Es gäbe so viel zu erzählen…

Wir, die Mischklasse Bristen, gingen am 30. Januar 2019 in den Spital Uri. Wir durften viele tolle Sachen machen. Wir durften einen Geburtsablauf anschauen. Frau Endler hat alles mit einem Simulationsgerät dargestellt. Ein paar Kinder durften sogar helfen. Alle haben konzentriert mitgemacht. Wir haben alle viel gelernt während diesem Tag im Spital.

Text: Anja und Selina

Wir hatten das Thema Aufklärung. Am Schluss hatten wir die Schwangerschaft und die Geburt. Am 30. Januar 2019 sind wir in dem Kantonsspital Uri in die Geburtenabteilung gegangen. Wir haben auf dem Bild ein neugeborenes Kind wickeln können. Uns hat es riesen Spass gemacht. Wir sind sehr dankbar, dass wir so einen tollen Ausflug machen konnten. Wir danken Frau Prandi und Frau Endler.

Text: Lena und Leonie

Im Wahlfach Zeichnen gestalten Oberstüfler das Schulhausgeländer neu

Kurz vor Weihnachten fanden sich 26 Lehrpersonen aus den Schulstandorten Silenen-Amsteg-Bristen zum jährlichen Teamevent zusammen. Der gemütliche Abend mit Spiel, Spass, gemeinsamem Kochen und feinem Essen wurde rege genutzt um sich auszutauschen und sich besser kennen zu lernen. Trotz den unterschiedlichen Schulstandorten, Altersstufen und Fachbereichen haben alle Teilnehmenden etwas gemeinsam: Sie alle dürfen an der Gemeindeschule Silenen eine Gruppe Kinder oder Jugendliche auf einem Stück Lebensweg begleiten und den sinnvollen, wie auch erfüllenden Beruf der Lehrperson ausüben.

Orangenpunsch in die Thermosflasche einfüllen und es kann losgehen! Am Donnerstag, 20. Dezember um 9.00 Uhr lief die gesamte Schule Bristen mit ihren 34 SchülerInnen und den vier Lehrpersonen zum Waldplatz.

Am Mittwoch, 28. November besuchte die kanadische Sängerin und Songwriterin Andie Duquette im Rahmen des Angebotes "Coole Schule" die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe in Silenen.

Impressionen von den gemeinsamen Projekten Postenarbeit und Schnitzeljagd «Oberstufe mit Kindergarten»

Seit diesem Schuljahr führt Silenen offiziell einen Purzelbaum Kindergarten. Das Projekt Purzelbaum wurde im Jahr 2008 im Rahmen des kantonalen Aktionsprogramms «Ernährung und Bewegung» durch die Gesundheitsförderung Uri und das Amt für Volksschulen umgesetzt. Mit dem Ziel Übergewicht, Haltungsschwächen und Ungeschicklichkeit bei Kindern entgegenzuwirken. Daher steht Purzelbaum für mehr Bewegung und gesunde Ernährung im Kindergarten.

Die 3.-6. Klasse der Schule Bristen machte passend zu ihrem NMG Thema „Wilhelm Tell“ einen Ausflug. Die Kinder gingen mit ihren drei Lehrerinnen zum Tatort Tell nach Altdorf. Der Tatort Tell ist ein Weg bei dem man verschiedene Aufgaben meistern muss. Ob hören, sehen, riechen oder fühlen - alles war dabei. Trotz dem schönen Wetter brauchten die Kinder einen Schirm. Denn zu jeder Aufgabe brauchte es einen passenden Gegenstand aus dem Detektivrucksack, damit die Aufgabe gelöst werden konnte.

Die verschiedenen Klassen wurden von Professor Leonardo (Thomy Truttmann) persönlich begrüsst und zu ihren Plätzen gebracht. Somit konnte die Vorlesung über das Ohr beginnen.

Im Sommer 2018 wurde das Hochbeet von Toni Brand und Vreni Keller im Werkraum Silenen zusammengebaut. Mit tatkräftiger Hilfe von Fredi Walker wurde es anschliessend vom Werkraum in den Garten transportiert und dort montiert.

Suche